Beliebt
EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus"...

Dieses Faltblatt informiert Sie über eine extreme Richtung des christlichen Glaubens, die „christlicher Fundamentalismus“ genannt wird. Diese Richtung wird in Deutschland nur von einer kleinen Minderheit der Christen vertreten. Um die Information über sie richtig einzuordnen, sollten Sie wissen, welche Rolle die Religionen in Deutschland spielen: Über zwei Drittel der Menschen in Deutschland gehören zu einer religiösen Gemeinschaft. Die meisten von ihnen, nämlich die Hälfte der Bevölkerung, sind Mitglieder von zwei großen christlichen Kirchen: der römisch-katholischen und der evangelischen Kirche. Daneben gibt es 5 % Muslime, fast alle von ihnen kamen in den letzten zwei Generationen durch Migration nach Deutschland. Weniger als 1 % der Menschen sind christliche Fundamentalisten. Viele von ihnen sind Mitglieder selbstständiger Gemeinden, die nicht zu einer größeren Kirche gehören. Viele dieser Gemeinden werben für sich und für ihren Glauben unter Flüchtlingen und Asylbewerbern.

0,00 €
EZW Kurz-Infos "Islamismus in Deutschland" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Islamismus in Deutschland" in 8...

Dieses Faltblatt informiert Sie über den Islamismus, eine radikale Richtung im modernen Islam. Um die Information richtig einzuordnen, sollten Sie wissen, welche Rolle Religionen in Deutschland spielen: Zwei Drittel der Menschen in Deutschland gehören zu einer religiösen Gemeinschaft. Ein Drittel hat keine religiöse Bindung. Die Hälfte der Bevölkerung gehört zu zwei großen christlichen Kirchen: der katholischen und der evangelischen Kirche. Es gibt ungefähr 5 % Muslime. Fast alle kamen in den letzten zwei Generationen aus wirtschaftlichen Gründen oder als Flüchtlinge nach Deutschland. Die Mehrheit von ihnen stammt aus der Türkei, nämlich rund 60 %. Andere kommen vom Balkan, aus Nordafrika, aus dem vorderen Orient, aus Afghanistan und dem Iran. Rund 75 % der Muslime in Deutschland sind Sunniten. Es gibt aber auch Aleviten, Schiiten und andere. Knapp die Hälfte aller Muslime in Deutschland sind deutsche Staatsbürger. Eine Minderheit von knapp 1 % sind Islamisten.

0,00 €
EZW Kurz-Infos "Die Zeugen Jehovas" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Die Zeugen Jehovas" in 8 Sprachen

Dieses Faltblatt informiert Sie über die religiöse Gemeinschaft „Jehovas Zeugen“. Damit diese Information für Sie nützlich ist, sollten Sie wissen, welche Rolle Religionen in Deutschland spielen: Über zwei Drittel der Menschen in Deutschland sind Mitglieder einer religiösen Gemeinschaft. Die meisten von ihnen, nämlich die Hälfte der Bevölkerung, gehören zu zwei großen christlichen Kirchen: der katholischen und der evangelischen Kirche. Daneben gibt es 5 % Muslime, fast alle von ihnen kamen durch Migration nach Deutschland.

0,00 €
#Religramme - Gesichter der Religionen

#Religramme - Gesichter der Religionen

Verleihartikel

Die Ausstellung „#Religramme – Gesichter der Religionen “ zeigt, wie multireligiös und kulturell vielfältig Niedersachsen ist. Sie zeigt es an öffentlichen Orten und in den Sozialen Medien zugleich. Die Ausstellung besteht aus zwei Modulen. Das erste Modul ist eine analoge Ausstellung mit Porträts von 20 Frauen und Männern aus 20 Religionsgemeinschaften. Sie geben Auskunft über sich und ihre Religion. Die analoge Ausstellung wandert durch Niedersachsen und wird für jeweils 3 bis 4 Wochen an einem Ort zu sehen sein. Das zweite Modul ist eine digitale Ausstellung in den Sozialen Medien. Jede beteiligte Person und jede beteiligte Religion hat ein eigenes Profil in der Foto/Video-App Instagram . Das Startprofil der Ausstellung finden Sie unter #religramme_ausstellung . Diskutieren Sie mit! Was steht für Sie im Zentrum Ihrer Religion? Wie stehen Sie zu Menschen mit anderen Überzeugungen? Was bedeutet es für Sie, in Niedersachsen zu leben? Was sagen Sie zu den Herausforderungen, vor denen wir stehen? Schirmherrschaft: Stephan Weil, Ministerpräsident des Landes Niedersachsen Ralf Meister, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers Info: Der Raum sollte 2,90 m hoch und 190 qm groß sein. Sie organisieren den Transport und den Auf- und Abbau der Ausstellung

100,00 €
#Religramme - Das Buch zur Ausstellung

#Religramme - Das Buch zur Ausstellung

Je vielfältiger und bunter die Welt der Religionen wird, umso wichtiger ist es, dass wir einander kennen lernen. In der Wanderausstellung ›Religramme – Gesichter der Religionen‹ begegnen Sie zwanzig Frauen und Männern aus zwanzig Religionsgemeinschaften. Sie hören ihre Geschichten und erfahren, worauf es Ihnen ankommt. Was ist ihnen wichtig an ihrer religiösen Tradition? Wie stehen sie zu Menschen mit anderer Religion? Was bedeutet es für sie, in Niedersachsen zu leben? Entdecken Sie die religiöse und kulturelle Vielfalt Niedersachsens!

5,00 €
Filter schließen
 
von bis
  •  
EZW Kurz-Infos "Islamismus in Deutschland" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Islamismus in Deutschland" in 8...

Dieses Faltblatt informiert Sie über den Islamismus, eine radikale Richtung im modernen Islam. Um die Information richtig einzuordnen, sollten Sie wissen, welche Rolle Religionen in Deutschland spielen: Zwei Drittel der Menschen in Deutschland gehören zu einer religiösen Gemeinschaft. Ein Drittel hat keine religiöse Bindung. Die Hälfte der Bevölkerung gehört zu zwei großen christlichen Kirchen: der katholischen und der evangelischen Kirche. Es gibt ungefähr 5 % Muslime. Fast alle kamen in den letzten zwei Generationen aus wirtschaftlichen Gründen oder als Flüchtlinge nach Deutschland. Die Mehrheit von ihnen stammt aus der Türkei, nämlich rund 60 %. Andere kommen vom Balkan, aus Nordafrika, aus dem vorderen Orient, aus Afghanistan und dem Iran. Rund 75 % der Muslime in Deutschland sind Sunniten. Es gibt aber auch Aleviten, Schiiten und andere. Knapp die Hälfte aller Muslime in Deutschland sind deutsche Staatsbürger. Eine Minderheit von knapp 1 % sind Islamisten.

0,00 €
EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus"...

Dieses Faltblatt informiert Sie über eine extreme Richtung des christlichen Glaubens, die „christlicher Fundamentalismus“ genannt wird. Diese Richtung wird in Deutschland nur von einer kleinen Minderheit der Christen vertreten. Um die Information über sie richtig einzuordnen, sollten Sie wissen, welche Rolle die Religionen in Deutschland spielen: Über zwei Drittel der Menschen in Deutschland gehören zu einer religiösen Gemeinschaft. Die meisten von ihnen, nämlich die Hälfte der Bevölkerung, sind Mitglieder von zwei großen christlichen Kirchen: der römisch-katholischen und der evangelischen Kirche. Daneben gibt es 5 % Muslime, fast alle von ihnen kamen in den letzten zwei Generationen durch Migration nach Deutschland. Weniger als 1 % der Menschen sind christliche Fundamentalisten. Viele von ihnen sind Mitglieder selbstständiger Gemeinden, die nicht zu einer größeren Kirche gehören. Viele dieser Gemeinden werben für sich und für ihren Glauben unter Flüchtlingen und Asylbewerbern.

0,00 €
EZW Kurz-Infos "Die Zeugen Jehovas" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Die Zeugen Jehovas" in 8 Sprachen

Dieses Faltblatt informiert Sie über die religiöse Gemeinschaft „Jehovas Zeugen“. Damit diese Information für Sie nützlich ist, sollten Sie wissen, welche Rolle Religionen in Deutschland spielen: Über zwei Drittel der Menschen in Deutschland sind Mitglieder einer religiösen Gemeinschaft. Die meisten von ihnen, nämlich die Hälfte der Bevölkerung, gehören zu zwei großen christlichen Kirchen: der katholischen und der evangelischen Kirche. Daneben gibt es 5 % Muslime, fast alle von ihnen kamen durch Migration nach Deutschland.

0,00 €
#Religramme - Gesichter der Religionen

#Religramme - Gesichter der Religionen

Verleihartikel

Die Ausstellung „#Religramme – Gesichter der Religionen “ zeigt, wie multireligiös und kulturell vielfältig Niedersachsen ist. Sie zeigt es an öffentlichen Orten und in den Sozialen Medien zugleich. Die Ausstellung besteht aus zwei Modulen. Das erste Modul ist eine analoge Ausstellung mit Porträts von 20 Frauen und Männern aus 20 Religionsgemeinschaften. Sie geben Auskunft über sich und ihre Religion. Die analoge Ausstellung wandert durch Niedersachsen und wird für jeweils 3 bis 4 Wochen an einem Ort zu sehen sein. Das zweite Modul ist eine digitale Ausstellung in den Sozialen Medien. Jede beteiligte Person und jede beteiligte Religion hat ein eigenes Profil in der Foto/Video-App Instagram . Das Startprofil der Ausstellung finden Sie unter #religramme_ausstellung . Diskutieren Sie mit! Was steht für Sie im Zentrum Ihrer Religion? Wie stehen Sie zu Menschen mit anderen Überzeugungen? Was bedeutet es für Sie, in Niedersachsen zu leben? Was sagen Sie zu den Herausforderungen, vor denen wir stehen? Schirmherrschaft: Stephan Weil, Ministerpräsident des Landes Niedersachsen Ralf Meister, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers Info: Der Raum sollte 2,90 m hoch und 190 qm groß sein. Sie organisieren den Transport und den Auf- und Abbau der Ausstellung

100,00 €
#Religramme - Das Buch zur Ausstellung

#Religramme - Das Buch zur Ausstellung

Je vielfältiger und bunter die Welt der Religionen wird, umso wichtiger ist es, dass wir einander kennen lernen. In der Wanderausstellung ›Religramme – Gesichter der Religionen‹ begegnen Sie zwanzig Frauen und Männern aus zwanzig Religionsgemeinschaften. Sie hören ihre Geschichten und erfahren, worauf es Ihnen ankommt. Was ist ihnen wichtig an ihrer religiösen Tradition? Wie stehen sie zu Menschen mit anderer Religion? Was bedeutet es für sie, in Niedersachsen zu leben? Entdecken Sie die religiöse und kulturelle Vielfalt Niedersachsens!

5,00 €
Zuletzt angesehen