Beliebt
Info-Karte Pilgerweg Loccum-Volkenroda

Info-Karte Pilgerweg Loccum-Volkenroda

Infokarte Pilgerweg Loccum-Volkenroda. Seit Jahrhunderten machen sich Menschen aus religiösen Gründen auf den Weg. Auch zwischen Loccum und Volkenroda sind Pilgerinnen und Pilger unterwegs mit ihrem Wunsch nach Orientierung, Verwandlung und Segen. Gleich ob in der Gruppe, allein oder auch in geistlicher Begleitung, verbinden sie Körper und Seele in der Sehnsucht nach spirituellem Erleben.

0,00 €
Begleitet Pilgern 2017

Begleitet Pilgern 2017

Ehrenamtliche Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter laden Sie ein auf dem Pilgerweg Loccum-Volkenroda mitzugehen.

0,00 €
Wege zur offenen Kirche - eine Ermutigung

Wege zur offenen Kirche - eine Ermutigung

Info-Flyer

Ermutigung für Kirchengemeinden, Kirchenvorstände, Ehrenamtliche und Kirchenfreunde, die ihre Kirche gerne verlässlich öffnen möchten.

0,00 €
Leitfaden für regelmäßige Gespräche

Leitfaden für regelmäßige Gespräche

Gespräche zwischen Leitungspersonen und Mitarbeitenden dienen der Zufriedenheit, dem Würdigen und Wahrnehmen erreichter Ziele und der Verabredung und Klärung neuer Arbeitsschwerpunkte. Dieser Flyer gibt Anregungen, wie solche Gespräche vorbereitet und durchgeführt werden können

0,00 €
Gästebuch "Unsere Gäste"

Gästebuch "Unsere Gäste"

Zum Auslegen in geöffneten Kirchen, in Kirchenzelten etc.

15,00 €
Coaching und Supervision für Ehrenamtliche

Coaching und Supervision für Ehrenamtliche

Die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers hat ein Konzept entwickelt, um leitenden Ehrenamtlichen Coaching und Supervision zu ermöglichen. Dieses Angebot richtet sich an Mitglieder der Landessynode Kirchenkreistagsvorsitzende Kirchenvorstandsvorsitzende und stellvertretende Vorsitzende Kirchenkreis-Beauftragte für Ehrenamtliche Vorsitzende von Kirchenkreistagsausschüssen

0,00 €
Mediation

Mediation

Dieses Faltblatt gibt einen kurzen Überblick über die Methoden der Mediation und Ansprechpersonen in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.

0,00 €
Filter schließen
 
 
von bis
  •  
1 von 3
EZW Kurz-Infos "Islamismus in Deutschland" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Islamismus in Deutschland" in 8...

Dieses Faltblatt informiert Sie über den Islamismus, eine radikale Richtung im modernen Islam. Um die Information richtig einzuordnen, sollten Sie wissen, welche Rolle Religionen in Deutschland spielen: Zwei Drittel der Menschen in Deutschland gehören zu einer religiösen Gemeinschaft. Ein Drittel hat keine religiöse Bindung. Die Hälfte der Bevölkerung gehört zu zwei großen christlichen Kirchen: der katholischen und der evangelischen Kirche. Es gibt ungefähr 5 % Muslime. Fast alle kamen in den letzten zwei Generationen aus wirtschaftlichen Gründen oder als Flüchtlinge nach Deutschland. Die Mehrheit von ihnen stammt aus der Türkei, nämlich rund 60 %. Andere kommen vom Balkan, aus Nordafrika, aus dem vorderen Orient, aus Afghanistan und dem Iran. Rund 75 % der Muslime in Deutschland sind Sunniten. Es gibt aber auch Aleviten, Schiiten und andere. Knapp die Hälfte aller Muslime in Deutschland sind deutsche Staatsbürger. Eine Minderheit von knapp 1 % sind Islamisten.

0,00 €
EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus"...

Dieses Faltblatt informiert Sie über eine extreme Richtung des christlichen Glaubens, die „christlicher Fundamentalismus“ genannt wird. Diese Richtung wird in Deutschland nur von einer kleinen Minderheit der Christen vertreten. Um die Information über sie richtig einzuordnen, sollten Sie wissen, welche Rolle die Religionen in Deutschland spielen: Über zwei Drittel der Menschen in Deutschland gehören zu einer religiösen Gemeinschaft. Die meisten von ihnen, nämlich die Hälfte der Bevölkerung, sind Mitglieder von zwei großen christlichen Kirchen: der römisch-katholischen und der evangelischen Kirche. Daneben gibt es 5 % Muslime, fast alle von ihnen kamen in den letzten zwei Generationen durch Migration nach Deutschland. Weniger als 1 % der Menschen sind christliche Fundamentalisten. Viele von ihnen sind Mitglieder selbstständiger Gemeinden, die nicht zu einer größeren Kirche gehören. Viele dieser Gemeinden werben für sich und für ihren Glauben unter Flüchtlingen und Asylbewerbern.

0,00 €
EZW Kurz-Infos "Die Zeugen Jehovas" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Die Zeugen Jehovas" in 8 Sprachen

Dieses Faltblatt informiert Sie über die religiöse Gemeinschaft „Jehovas Zeugen“. Damit diese Information für Sie nützlich ist, sollten Sie wissen, welche Rolle Religionen in Deutschland spielen: Über zwei Drittel der Menschen in Deutschland sind Mitglieder einer religiösen Gemeinschaft. Die meisten von ihnen, nämlich die Hälfte der Bevölkerung, gehören zu zwei großen christlichen Kirchen: der katholischen und der evangelischen Kirche. Daneben gibt es 5 % Muslime, fast alle von ihnen kamen durch Migration nach Deutschland.

0,00 €
Begleitet Pilgern 2017

Begleitet Pilgern 2017

Ehrenamtliche Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter laden Sie ein auf dem Pilgerweg Loccum-Volkenroda mitzugehen.

0,00 €
Altersbilder in unserer Gesellschaft

Altersbilder in unserer Gesellschaft

Der Flyer stellt Anregungen dar, die Themen „Demographischer Wandel“, „Älterwerden“ und „Miteinander von Jung und Alt“ in der Gemeinde aufzugreifen.

0,00 €
Berufsbild Diakone

Berufsbild Diakone

Bilden. Unterstützen. Verkündigen. Vielfalt im Beruf

0,00 €
TIPP!
Gute Arbeit - Gemeinsam für wert(e)volle Arbeit

Gute Arbeit - Gemeinsam für wert(e)volle Arbeit

Gute Arbeit - Gemeinsam für wert(e)volle Arbeit . Ein Impuls des KDA Solidarität, Gerechtigkeit, Freiheit - Kirche und Gewerkschaft stehen gemeinsam für diese Werte. Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) führt seit seiner Gründung vor gut 60 Jahren einen konstruktiven Dialog mit den Gewerkschaften z.B. in Fragen von "Guter Arbeit" oder einem an der Würde und am Wohl es Menschen orientierten Wirtschaften. Beide beteiligen sich damit an dem Diskurs über eine menschengerechte und nachhaltige Gestaltung unserer Gesellschaft.

1,50 €
Coaching und Supervision für Ehrenamtliche

Coaching und Supervision für Ehrenamtliche

Die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers hat ein Konzept entwickelt, um leitenden Ehrenamtlichen Coaching und Supervision zu ermöglichen. Dieses Angebot richtet sich an Mitglieder der Landessynode Kirchenkreistagsvorsitzende Kirchenvorstandsvorsitzende und stellvertretende Vorsitzende Kirchenkreis-Beauftragte für Ehrenamtliche Vorsitzende von Kirchenkreistagsausschüssen

0,00 €
Gemeindekurator/in

Gemeindekurator/in

Gesucht werden erwachsene Persönlichkeiten aller Altersstufen, die Freude an der Zusammenarbeit mit anderen Menschen in der Kirchengemeinde haben und sich ein hohes Maß an Initiative und Gestaltungskraft zutrauen. Weitere Informationen zu den Aufgaben von Gemeindekuratoren und -kuratorinnen und eine Vorstellung der Inhalte der Qualifizierung finden Sie in dem Faltblatt, das hier zum Download bereit steht.

0,00 €
Gemeinsam Lösungen finden

Gemeinsam Lösungen finden

Dieses Faltblatt zeigt Ihnen verschiedene Beratungsangebote in unserer Landeskirche. Sie finden hier die Themenfelder und Kontaktadressen der Personen und Einrichtungen, die mit ihrer Beratungskompetenz für Sie bereitstehen.

0,00 €
Es geht auch anders! Gemeindeberatung/Organisationsentwicklung

Es geht auch anders!...

Dieses Faltblatt gibt einen kurzen Überblick über die Arbeitsweise und Angebote der Organisationsentwicklung und nennt die Kontaktadressen im Haus kirchlicher Dienste.

0,00 €
Mediation

Mediation

Dieses Faltblatt gibt einen kurzen Überblick über die Methoden der Mediation und Ansprechpersonen in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.

0,00 €
1 von 3
Zuletzt angesehen