Ausstellung: "Ertragen können wir sie nicht"

200,00 €

inkl. Versandkosten (sofern kein Verleihartikel*)

auf Lager

  • HkD-583013
  • 0511 1241-512
  • Verleihartikel - Telefonische Rücksprache erforderlich
Über das Produkt
Über das Produkt
Martin Luther und die Juden informiert über Martin Luthers Verhältnis zu Juden und Judentum im historischen und theologischen Kontext. Die Frage des Verhältnisses zum Judentum zieht sich als roter Faden durch die Theologie Martin Luthers. Vertritt er in den 1520er Jahren eine vermeintlich judenfreundliche Haltung, so findet man in den 1540er Jahren Sätze voller Hass und Verachtung. Ausgehend vom Leben und Wirken Martin Luthers lernen die BesucherInnen in der Ausstellung zentrale Aussagen der Schriften Martin Luthers zu Juden und Judentum kennen. Darüber hinaus erhalten sie Informationen über das jüdische Leben im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Die Ausstellung begnügt sich allerdings nicht mit der Darstellung historischer Inhalte, sondern fordert zugleich die ZuschauerInnen dazu auf, selbständig eine Position zu finden. Die Wanderausstellung Martin Luther und die Juden wurde von der Pastorin Hanna Lehming, der Referentin und Beauftragten der Nordkirche für Christlich-Jüdischen Dialog konzipiert und erstellt. „Der Reformator war ein genialer theologischer Denker, Liederdichter und mutiger Reformator der Kirche, aber auch ein vehement antijüdischer Kirchenmann. Er hielt den jüdischen Glauben für verblendet und die Juden für den größten Feind des Christentums.“ – so Hanna Lehming. Die Ausstellung besteht aus 20 Roll-ups und kann in vier Paketen verschickt werden. Die Ausstellung kann von Kirchengemeinden, Schulen und anderen Institutionen für jeweils 3-4 Wochen ausgeliehen werden.  

Martin Luther und die Juden informiert über Martin Luthers Verhältnis zu Juden und Judentum im historischen und theologischen Kontext. Die Frage des Verhältnisses zum Judentum zieht sich als roter Faden durch die Theologie Martin Luthers. Vertritt er in den 1520er Jahren eine vermeintlich judenfreundliche Haltung, so findet man in den 1540er Jahren Sätze voller Hass und Verachtung. Ausgehend vom Leben und Wirken Martin Luthers lernen die BesucherInnen in der Ausstellung zentrale Aussagen der Schriften Martin Luthers zu Juden und Judentum kennen.
Darüber hinaus erhalten sie Informationen über das jüdische Leben im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Die Ausstellung begnügt sich allerdings nicht mit der Darstellung historischer Inhalte, sondern fordert zugleich die ZuschauerInnen dazu auf, selbständig eine Position zu finden.
Die Wanderausstellung Martin Luther und die Juden wurde von der Pastorin Hanna Lehming, der Referentin und Beauftragten der Nordkirche für Christlich-Jüdischen Dialog konzipiert und erstellt. „Der Reformator war ein genialer theologischer Denker, Liederdichter und mutiger Reformator der Kirche, aber auch ein vehement antijüdischer Kirchenmann. Er hielt den jüdischen Glauben für verblendet und die Juden für den größten Feind des Christentums.“ – so Hanna Lehming.

Die Ausstellung besteht aus 20 Roll-ups und kann in vier Paketen verschickt werden. Die Ausstellung kann von Kirchengemeinden, Schulen und anderen Institutionen für jeweils 3-4 Wochen ausgeliehen werden.

 

Ausstellung: Kon-Texte

Ausstellung: Kon-Texte

Verleihartikel - Telefonische Rücksprache erforderlich

Die Ausstellung stellt die Verfassungsänderung der Hannoverschen Landeskirche zum Judentum in einen Dialog mit jüdischen und christlichen Stimmen, sie führt hin zu einem Nachdenken über die christliche Beziehung zum Judentum und will so...
0,00 €
Konzeptionen kirchlicher Sportarbeit

Konzeptionen kirchlicher Sportarbeit

Kirchliche Konzeptionen sind Themen der Broschüre Kirche und Sport
0,00 €
Ökumenische Akzente 2018

Ökumenische Akzente 2018

Kirchenentwicklung und Ökumene Kirche in der Einwanderungsgesellschaft Der Brexit und die Kirche von England
0,00 €
Ökumenische Akzente Sonderausgabe 2017

Ökumenische Akzente Sonderausgabe 2017

Wege zu interkulturellen Gottesdiensten, Impulse für die Entwicklung von Gottesdiensten, Dokumentation, Reflexion
0,00 €
Fortbildungsprogramm  2019 Fundraising

Fortbildungsprogramm 2019 Fundraising

Fortbildungen im Fundraising Jahresprogramm 2019
0,00 €
TIPP!
Schwieriges Solo

Schwieriges Solo

Wird Soloselbständigkeit die Arbeitsform der Zukunft? Existenzgründungen werden von vielen Seiten gewünscht und gefördert. Die Kommunen und Länder, aber auch die Agentur für Arbeit unterstützen die Aufnahme selbständiger Tätigkeiten....
0,00 €
TIPP!
Wohnt Gott noch in der Nachbarschaft?

Wohnt Gott noch in der Nachbarschaft?

Wohnt Gott noch in der Nachbarschaft? Vielleicht irritiert Sie die Frage, schließlich ist der Kirchturm im Dorf oder in der Stadt meistens gut sichtbar. Aber spielt Glaube und Kirche wirklich noch eine Rolle für die Menschen, oder...
6,00 €
TIPP!
Schatzsuche statt Fehlerfahndung

Schatzsuche statt Fehlerfahndung

Arbeitshilfe Frühjahr 2018 Die sich verändernden Bedingungen in und um Kirchengemeinde fordern dazu auf, auch im Besuchsdienst über die Strukturen, Ressourcen und Standpunkte zu überlegen. Das hier erarbeitete Material soll...
3,00 €
EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus"...

Dieses Faltblatt informiert Sie über eine extreme Richtung des christlichen Glaubens, die „christlicher Fundamentalismus“ genannt wird. Diese Richtung wird in Deutschland nur von einer kleinen Minderheit der Christen vertreten. Um die...
0,00 €
Ökumenischer Schöpfungstag 2015 - Bekenntnis

Ökumenischer Schöpfungstag 2015 - Bekenntnis

Postkarte die auf der Vorderseite das Schöpfungstag-Logo zeigt und auf der Rückseite das Schöpfungstag-Bekenntnis abbildet
0,00 €
Verleih: Roll Up Biodiversität auf kirchlichen Friedhöfen

Verleih: Roll Up Biodiversität auf kirchlichen...

Verleihartikel - Telefonische Rücksprache erforderlich

Maße: 85 x 210 cm, selbststehend Selbstabholung: kostenfrei (Versand und Verpackung: 10,00 €) Bitte wenden Sie sich zu weiteren Absprachen direkt an das Arbeitsfeld Umwelt- und Klimaschutz im Haus kirchlicher Dienste:...
0,00 €
Du bist der Gott meiner Stärke

Du bist der Gott meiner Stärke

In Kooperation mit dem Bistum Hildesheim und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen ist ein mehrsprachiges Andachtsbuch entwickelt worden. Alle Texte sind hier in fünf Sprachen abgedruckt (Deutsch, Englisch,...
0,00 €
"Social Media Guidelines"

"Social Media Guidelines"

Wer in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co. unterwegs ist, bewegt sich bisweilen auf unsicherem Boden. Welche rechtlichen Fallstricke gibt es? Wie kommuniziere ich richtig und wie bleibe ich im Gespräch? Mit den Social...
0,00 €
Zuletzt angesehen