Ausstellung: "Ertragen können wir sie nicht"

200,00 €

inkl. Versandkosten (sofern kein Verleihartikel*)

auf Lager

  • HkD-583013
  • 0511 1241-512
  • Verleihartikel - Telefonische Rücksprache erforderlich
Über das Produkt
Über das Produkt
Martin Luther und die Juden informiert über Martin Luthers Verhältnis zu Juden und Judentum im historischen und theologischen Kontext. Die Frage des Verhältnisses zum Judentum zieht sich als roter Faden durch die Theologie Martin Luthers. Vertritt er in den 1520er Jahren eine vermeintlich judenfreundliche Haltung, so findet man in den 1540er Jahren Sätze voller Hass und Verachtung. Ausgehend vom Leben und Wirken Martin Luthers lernen die BesucherInnen in der Ausstellung zentrale Aussagen der Schriften Martin Luthers zu Juden und Judentum kennen. Darüber hinaus erhalten sie Informationen über das jüdische Leben im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Die Ausstellung begnügt sich allerdings nicht mit der Darstellung historischer Inhalte, sondern fordert zugleich die ZuschauerInnen dazu auf, selbständig eine Position zu finden. Die Wanderausstellung Martin Luther und die Juden wurde von der Pastorin Hanna Lehming, der Referentin und Beauftragten der Nordkirche für Christlich-Jüdischen Dialog konzipiert und erstellt. „Der Reformator war ein genialer theologischer Denker, Liederdichter und mutiger Reformator der Kirche, aber auch ein vehement antijüdischer Kirchenmann. Er hielt den jüdischen Glauben für verblendet und die Juden für den größten Feind des Christentums.“ – so Hanna Lehming. Die Ausstellung besteht aus 20 Roll-ups und kann in vier Paketen verschickt werden. Die Ausstellung kann von Kirchengemeinden, Schulen und anderen Institutionen für jeweils 3-4 Wochen ausgeliehen werden.  

Martin Luther und die Juden informiert über Martin Luthers Verhältnis zu Juden und Judentum im historischen und theologischen Kontext. Die Frage des Verhältnisses zum Judentum zieht sich als roter Faden durch die Theologie Martin Luthers. Vertritt er in den 1520er Jahren eine vermeintlich judenfreundliche Haltung, so findet man in den 1540er Jahren Sätze voller Hass und Verachtung. Ausgehend vom Leben und Wirken Martin Luthers lernen die BesucherInnen in der Ausstellung zentrale Aussagen der Schriften Martin Luthers zu Juden und Judentum kennen.
Darüber hinaus erhalten sie Informationen über das jüdische Leben im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Die Ausstellung begnügt sich allerdings nicht mit der Darstellung historischer Inhalte, sondern fordert zugleich die ZuschauerInnen dazu auf, selbständig eine Position zu finden.
Die Wanderausstellung Martin Luther und die Juden wurde von der Pastorin Hanna Lehming, der Referentin und Beauftragten der Nordkirche für Christlich-Jüdischen Dialog konzipiert und erstellt. „Der Reformator war ein genialer theologischer Denker, Liederdichter und mutiger Reformator der Kirche, aber auch ein vehement antijüdischer Kirchenmann. Er hielt den jüdischen Glauben für verblendet und die Juden für den größten Feind des Christentums.“ – so Hanna Lehming.

Die Ausstellung besteht aus 20 Roll-ups und kann in vier Paketen verschickt werden. Die Ausstellung kann von Kirchengemeinden, Schulen und anderen Institutionen für jeweils 3-4 Wochen ausgeliehen werden.

 

Ausstellung: Kon-Texte

Ausstellung: Kon-Texte

Verleihartikel - Telefonische Rücksprache erforderlich

Die Ausstellung stellt die Verfassungsänderung der Hannoverschen Landeskirche zum Judentum in einen Dialog mit jüdischen und christlichen Stimmen, sie führt hin zu einem Nachdenken über die christliche Beziehung zum Judentum und will so...
0,00 €
Atemholen - Andacht

Atemholen - Andacht

Eine einfache Grundform für Andachten, erstellt vom Qualitätszirkel "Spiritualität" des Hauses kirchlicher Dienste. Inhalt: Psalmen/Liedverse, Biblische Lesungen, Lieder, Gebete und Segensworte
ab 3,50 €
Ausstellung: Kon-Texte

Ausstellung: Kon-Texte

Verleihartikel - Telefonische Rücksprache erforderlich

Die Ausstellung stellt die Verfassungsänderung der Hannoverschen Landeskirche zum Judentum in einen Dialog mit jüdischen und christlichen Stimmen, sie führt hin zu einem Nachdenken über die christliche Beziehung zum Judentum und will so...
0,00 €
Kon-Texte

Kon-Texte

Identität des Judentums respektieren und schätzen Verfassungsänderung: Broschüre Kon-Texte erschienen Mit ihrer Verfassungsänderung vor drei Jahren hat die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers vor zwei Jahren ihr Verhältnis zum...
0,00 €
Arbeitshilfe zum Israelsonntag 2019

Arbeitshilfe zum Israelsonntag 2019

Anregungen für den Gottesdienst am Israelsonntag 2019 am 25.08.2019 (10. Sonntag n. Trinitatis) Inhalt: Das höchste Gebot (Mk 12,28-34) Sie können  die Broschüre schon jetzt bestellen, die Lieferung wird in zwei bis drei Wochen...
3,50 €
Kinderbibeltage  "Aus gutem Grund!"  2018

Kinderbibeltage "Aus gutem Grund!" 2018

Arbeitshilfe mit 5 Entwürfen für Kinderbibeltage: Herausgegeben anlässlich der Gesamttagung für Kindergottesdienst 2018
8,00 €
EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus" in 8 Sprachen

EZW Kurz-Infos "Christlicher Fundamentalismus"...

Dieses Faltblatt informiert Sie über eine extreme Richtung des christlichen Glaubens, die „christlicher Fundamentalismus“ genannt wird. Diese Richtung wird in Deutschland nur von einer kleinen Minderheit der Christen vertreten. Um die...
0,00 €
Verleih: Roll Up Grüner Hahn

Verleih: Roll Up Grüner Hahn

Verleihartikel - Telefonische Rücksprache erforderlich

Maße: 85 x 210 cm, selbststehend Selbstabholung: kostenfrei (Versand und Verpackung: 10,00 €) Bitte wenden Sie sich zu weiteren Absprachen direkt an das Arbeitsfeld Umwelt- und Klimaschutz im Haus kirchlicher Dienste:...
0,00 €
Komm mit - wir feiern Gottesdienst

Komm mit - wir feiern Gottesdienst

Eine bebilderte (Zeichnungen/Fotos) Einführung in Ablauf und Inhalte des Gottesdienstes.
0,00 €
Offene Kirche - Gastfreundliche Gemeinde

Offene Kirche - Gastfreundliche Gemeinde

Dieses Heft will Sie unterstützen und anregen, vertrauenvoll die Kirchentüren auf zu machen und Menschen in der Kirche freundlich willkommen zu heißen.
0,00 €
Info-Karte Pilgerweg Loccum-Volkenroda

Info-Karte Pilgerweg Loccum-Volkenroda

Infokarte Pilgerweg Loccum-Volkenroda. Seit Jahrhunderten machen sich Menschen aus religiösen Gründen auf den Weg. Auch zwischen Loccum und Volkenroda sind Pilgerinnen und Pilger unterwegs mit ihrem Wunsch nach Orientierung, Verwandlung...
0,00 €
Gottes Energie bewegt - Schöpfungszeit

Gottes Energie bewegt - Schöpfungszeit

Mit dieser Arbeitshilfe können Gemeinden für die Zeit zwischen 1. September und 4. Oktober einen Schöpfungstag oder eine Schöpfungszeit mit mehreren Aktivitäten planen - und dies gegebenenfalls auch mit dem Erntedankfest verbinden oder...
0,00 €
Christ sein ohne Kirche?

Christ sein ohne Kirche?

Arbeitshilfe Frühjahr 2006. Mitarbeitende im Besuchsdienst treffen bei ihren Besuchen gelegentlich auf Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind, aber sagen, diese Tatsache habe nichts mit ihrem Glauben zu tun.
3,00 €
Gespräche bei Besuchen - Beispiele aus der Praxis

Gespräche bei Besuchen - Beispiele aus der Praxis

Viele Besuchsdienstgruppen arbeiten gern mit aufgezeichneten Besuchssituationen, so genannten Fremdprotokollen. Hier haben Sie ein Heft mit solchen Besuchssituationen, so genannten Fremdprotokollen, das bis heute nicht an Aktualität...
3,00 €
Besuchsdienstgruppen leiten und begleiten

Besuchsdienstgruppen leiten und begleiten

Die Frage nach einer befriedigenden Leitung und Begleitung von Besuchsdienstgruppen stellt sich immer wieder
3,00 €
Besuchsdienst im Gottesdienst

Besuchsdienst im Gottesdienst

Besuchsdienst blüht zumeist im Verborgenen.
3,00 €
Zuletzt angesehen