Ausstellung: Luther auf A6

0,00 €

inkl. Versandkosten (sofern kein Verleihartikel*)

auf Lager

  • HKD-587919
  • Verleihartikel
Über das Produkt
Über das Produkt
Der große Reformator und Bibelübersetzer im Kleinformat Postkarten fordern uns auf, genau hinzuschauen, auch wenn die historischen Darstellungen für diese Ausstellung bereits etwas vergrößert wurden. Sie geben Einblicke in eine bewegte Rezeptionsgeschichte des gesellschaftlich-religiösen Alltags des 19. und 20. Jahrhunderts. So drang das Bild des Reformators Luther mehr und mehr in den öffentlichen Alltag  und auch den privaten Bereich vieler Haushalte und Familien vor. Das Gedenkjahr der Reformation 2017 hat bereits bis heute eine Vielzahl von neuen Lutherdarstellungen und -inszenierungen hervorgebracht. Ähnlich wie in der Vergangenheit geben sie Auskunft über die Versuche einer angemessenen und zeitgemäßen  Darstellung, aber auch Instrumentalisierung der Reformation in der Gegenwart. Die Ausstellung umfasst 60 Abbildungen in 30 Rahmen à 50 x 70 cm. Die Hängung der Bilder in Kirchen, Gemeinderäumen oder benachbarten Institutionen ist dem Ausleiher überlassen. Die Begegnung mit den historischen Postkarten kann verschiedene Fragen anstoßen: Welche Abbildungen sind mir unangenehm? Welche sind mir bekannt und woher? Wie haben sie bis heute unser Bild vom Reformator und der Reformation geprägt? Welche Bilder prägen heute unser Reformationsgedenken? Sind unsere Gedenkorte wie Denkmäler so unterschiedlich zu den Abbildungen des 19. und 20. Jahrhunderts? Die Ausstellung hinterfragt Bilder von Reformation kritisch und eröffnet gleichzeitig anschaulich, wie der Weg zum Dialog nach unseren Vorstellungen von Reformation eröffnet werden kann. Kosten für ausleihende Gemeinden "Kunst ist schön, macht aber auch viel Arbeit ..." heißt es in einem sprichwörtlichen Zitat von Karl Valentin. Und es entstehen dabei Kosten für ausleihende Gemeinden. Diese wären: Transportkosten für Abholung und Rücktransport. Auf- und Abbau, sofern es nicht in Eigenregie zu bewerkstelligen ist. Druckkosten für Ihre Flyer und Plakate Kosten für Ihre Vernissage und/oder Finissage Kosten für das etwaige Begleitprogramm Ihrer Ausstellung Büro-, Kommunikations- und Portokosten …     Es fallen keine Ausleihkosten an, aber Sie organisieren den Transport und den Auf- und Abbau der Ausstellung auf eigene Kosten. Das komplette Servicepaket für Kirchengemeinden finden sie als Download. Darin finden sich praktische Ausstellungshilfen, Infos zur Öffentlichkeitsarbeit, zu einem Rahmenprogramm, sowie weitere Praxisimpulse zum Thema Reformationsjubiläum.

Der große Reformator und Bibelübersetzer im Kleinformat
Postkarten fordern uns auf, genau hinzuschauen, auch wenn die historischen Darstellungen für diese Ausstellung bereits etwas vergrößert wurden. Sie geben Einblicke in eine bewegte Rezeptionsgeschichte des gesellschaftlich-religiösen Alltags des 19. und 20. Jahrhunderts. So drang das Bild des Reformators Luther mehr und mehr in den öffentlichen Alltag  und auch den privaten Bereich vieler Haushalte und Familien vor.
Das Gedenkjahr der Reformation 2017 hat bereits bis heute eine Vielzahl von neuen Lutherdarstellungen und -inszenierungen hervorgebracht. Ähnlich wie in der Vergangenheit geben sie Auskunft über die Versuche einer angemessenen und zeitgemäßen  Darstellung, aber auch Instrumentalisierung der Reformation in der Gegenwart.

Die Ausstellung umfasst 60 Abbildungen in 30 Rahmen à 50 x 70 cm.
Die Hängung der Bilder in Kirchen, Gemeinderäumen oder benachbarten Institutionen ist dem Ausleiher überlassen.

Die Begegnung mit den historischen Postkarten kann verschiedene Fragen anstoßen:
Welche Abbildungen sind mir unangenehm? Welche sind mir bekannt und woher? Wie haben sie bis heute unser Bild vom Reformator und der Reformation geprägt? Welche Bilder prägen heute unser Reformationsgedenken? Sind unsere Gedenkorte wie Denkmäler so unterschiedlich zu den Abbildungen des 19. und 20. Jahrhunderts?

Die Ausstellung hinterfragt Bilder von Reformation kritisch und eröffnet gleichzeitig anschaulich, wie der Weg zum Dialog nach unseren Vorstellungen von Reformation eröffnet werden kann.

Kosten für ausleihende Gemeinden
"Kunst ist schön, macht aber auch viel Arbeit ..." heißt es in einem sprichwörtlichen Zitat von Karl Valentin. Und es entstehen dabei Kosten für ausleihende Gemeinden. Diese wären:

  • Transportkosten für Abholung und Rücktransport.
  • Auf- und Abbau, sofern es nicht in Eigenregie zu bewerkstelligen ist.
  • Druckkosten für Ihre Flyer und Plakate
  • Kosten für Ihre Vernissage und/oder Finissage
  • Kosten für das etwaige Begleitprogramm Ihrer Ausstellung
  • Büro-, Kommunikations- und Portokosten

    Es fallen keine Ausleihkosten an, aber Sie organisieren den Transport und den Auf- und Abbau der Ausstellung auf eigene Kosten.

Das komplette Servicepaket für Kirchengemeinden finden sie als Download. Darin finden sich praktische Ausstellungshilfen, Infos zur Öffentlichkeitsarbeit, zu einem Rahmenprogramm, sowie weitere Praxisimpulse zum Thema Reformationsjubiläum.

Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen